Kurze Geschichte

Am 06.12.2007 wurde unser Verein mit dem Namen "Der Glinder Tisch e.V." als Tochter der Bergedorfer Tafel gegründet. Gründungsmitglieder waren u.a. Margit Nordmann als damalige Bürgervorsteherin der Glinder Stadtvertretung und Heidi Teske als maßgebliche Initiatorin. Vom 20.08.2009 bis zum 20.08.2013 operierte der Verein nach Trennung von der Bergedorfer Tafel unter eigener Regie. Am 21.08.2013 änderte der Verein seinen Namen in Glinder Tafel e.V. um und trat dem Verband der Tafeln Deutschlands bei. Die Selbständigkeit des Vereins blieb dabei aber erhalten.

Bis zum 20.04.2015 leitete Heidi Teske den Verein als Vorsitzende. Seitdem ist Paul Nowatzki erster Vorsitzender.

Gutshaus alt